Git Installer

Open Source made by Say Hello

Mit Git Installer haben wir vor einigen Tagen ein neues WordPress-Plugin veröffentlicht. Es ermöglicht, dass Plugins und Themes direkt aus Git-Repositories installiert und geupdated werden können, ohne dabei auf die Einfachheit der WordPress-internen Updateprozesse zu verzichten.

WordPress und Git

Git ist eine freie Software zur verteilten Versionsverwaltung von Dateien, die durch den Linux-Gründer Linus Torvalds initiiert wurde. Und da Git mit Abstand die beliebteste Software ihrer Art ist, kann man sagen, dass so gut wie jede/r Entwickler/in Projekte bei einem Git-Hoster (i.d.R. Github, Gitlab oder Bitbucket) hostet.

Um WordPress-Themes und Plugins zu installieren und zu updaten, werden in der Regel die offiziellen WordPress-Verzeichnisse verwendet. Diese eignen sich aber nur für öffentlich verfügbare Plugins und Themes. Als Agentur arbeiten wir jedoch fast nur an privaten Plugins und Themes für unsere KundInnen. Zum Teil sind das Plugins, die wir in verschiedenen Projekten einsetzen, zum Teil aber auch Plugins und Themes, die wir spezifisch für ein Projekt entwickeln. Die einfachste Alternative in dem Fall wäre, die Dateien jeweils direkt auf den Server hochzuladen. Diesen Prozess bei jeder Änderung zu wiederholen ist nicht nur mühsam, sondern auch gefährlich, weil die Änderungen nicht mehr nachvollziehbar sind.

Bevor wir uns also an die Arbeit eines eigenen Plugins gemacht haben, haben wir natürlich auch Alternativen ausprobiert. Diese bieten jedoch zum Teil nicht die Features, die wir benötigen und/oder haben Lizenzmodelle, die für uns nicht wirklich passen.

Die Lösung: Git Installer

Mit Git Installer haben wir nun ein eigenes Plugin entwickelt, welches genau diesen Prozess automatisiert. Plugins und Themes können dabei direkt über den Link zum Github-, Gitlab- oder Bitbucket-Repository installiert werden. Danach bieten sich mehrere Möglichkeiten zum Update: manuell per Klick auf den entsprechenden Knopf, oder auch automatisiert über einen Webhook, der beim Git-Hoster hinterlegt werden kann und bei jeder Änderung ausgeführt wird. Das Plugin oder Theme ist also immer auf dem neusten Stand.

Zusätzlich haben wir uns aber auch noch in den internen Update-Prozess von WordPress gehängt. WordPress checkt dabei regelmässig, ob eine neue Version des Plugins oder Themes verfügbar ist und zeigt an, ob ein Update gemacht werden kann. Sofern eingerichtet, können die Updates sogar über den WordPress-internen auto-updater ausgeführt werden.

Damit ist das Plugin oder Theme perfekt in die WordPress-Prozesse integriert.

Open Source

Und das alles kostenlos? Ja.

Wir haben uns ganz bewusst dazu entschieden, dass Plugin Open-Source zu lizenzieren. Damit kann es für nicht-kommerzielle und auch kommerzielle Projekte kostenlos verwendet werden.

Für uns war es wichtig, dass wir das Plugin in vollem Featureumfang für alle bereitstellen können. Als WordPress-Agentur profitieren wir enorm von der Open-Source-Arbeit anderer, weshalb es für uns einfach war, uns dieser Mentalität anzuschliessen (Neben Git-Installer haben wir diverse andere Plugins, wir Open-Source zur Verfügung stellen).

Was uns bei diesem Projekt leider die Arbeit etwas erschwert hat ist, dass wir das Plugin nicht über das offizielle Repository vertreiben können. Gemäss der Rückmeldung des Plugin-Teams sind Plugins, die «Installation und Updates von Plugins ausserhalb von WordPress.org ermöglichen» nicht gestattet. Deshalb mussten wir eine eigene Seite einrichten, über die das Plugin heruntergeladen werden kann. Updates können danach natürlich direkt innerhalb von WordPress ausgeführt werden.

Probiert es doch mal aus, wir freuen uns über Feedback!

https://www.git-installer.com/

CSS Custom Properties, JavaScript On-Demand und flexible Typografie Nächster Post